Ausstellung

11.9. – 30.9.2021

Rekonstruktion von bauzeitlichen Farbfassungen und Ausmalungen in Berliner Treppenhäusern

im Kammermusiksaal Friedenau 12159 Berlin, Isoldestraße 9

Öffnungszeiten
Donnerstag: 16.9., 23.9. und 30.9. von 13–15 Uhr und 19:15–21:30 Uhr
sowie zum Tag des offenen Denkmals am 11./12.9. von 13–18 Uhr

Sonderveranstaltungen Donnerstag:
16.9., 23.9. und 30.9. um 19:15 Uhr und 20:30 Uhr

Anmeldung zu den Sonderveranstaltungen
und zum Tag des offenen Denkmals

11.9./12.9.
Tag des offenen Denkmals
Wohnhaus Isoldestr. 2
Führung 10:00 und 12:00 Uhr

12.9. um 20:00 Uhr
Konzert im Kammermusiksaal Isoldestr. 9
„Wo die Zitronen blühen“
Italienische Kammermusik im stylus fantasticus
Eintrittspreis 20 Euro, ermässigt 10 Euro
www.kammermusiksaal-friedenau.de

Sonder­veranstaltungen

Die Idee, einige von uns rekonstruierte bauzeitliche Malereien in Berliner Wohnhäusern der Gründerzeit sowie des Jugendstils noch einmal auf Tafeln zu malen und diese auszustellen, entstand im Zuge der Restaurierungsarbeiten in der Isoldestrasse 2 im Jahr 2020.

Durch die Unterstützung von Familie Perle, der Early Music Society und der Freunde der Friedenauer Kammerkonzerte e.V., konnte dieses Vorhaben nun realisiert werden.

In den Sonderveranstaltungen möchten wir Ihnen gern einen Einblick in die Arbeiten von 10 ausgewählten Restaurierungsprojekten bieten.

Die Sonderveranstaltungen finden donnerstags den 16. 09, 23. 09 sowie am 30. 09. jeweils um 19.15 Uhr und 20.30 Uhr statt.

Die Dauer beträgt ca. 60 Minuten.

Programm der Sonder­veranstaltungen

  • Führung durch die Ausstellung
  • Detaillierte Angaben zu den Besonderheiten der verschiedenen Projekte
  • Praktisches Vorführen verschiedener historischer Handwerkstechniken wie Vergolden, Duplizieren und Aufmalen historischer Ornamente, Imitation von Holz und Marmor, Schablonierungen…
  • Hinweise zur Philosophie beim Umgang mit bauzeitlichen Farbfassungen in denkmalgeschützten Objekten

Darüber hinaus beantworte ich sehr gern Ihre individuellen Fragen.

Ich freue mich auf Ihr Interesse!
Ihr Thomas Pollack

Malerei und Denkmalpflege Thomas Pollack

© Thomas Pollack